Salzburger Sportwelt

01_saukarfunktel_c_salzburger_sportwelt_michael_groessinger.jpg
02_bischofsmuetze_c_salzburger_sportwelt-michael-groessinger.jpg
03_salzburger-gipfelspiel-hochgruendeck_c_salzburgersportwelt_michael_groessinger.jpg
09s_mtb_c_tvb-flachau_lorenz_masser.jpg
09s_sommer_c_salzburger_sportwelt-christian_schartner.jpg
01_saukarfunktel_c_salzburger_sportwelt_michael_groessinger.jpg
02_bischofsmuetze_c_salzburger_sportwelt-michael-groessinger.jpg
03_salzburger-gipfelspiel-hochgruendeck_c_salzburgersportwelt_michael_groessinger.jpg
09s_mtb_c_tvb-flachau_lorenz_masser.jpg
09s_sommer_c_salzburger_sportwelt-christian_schartner.jpg

Ferienregion Salzburger Sportwelt

Die Salzburger Sportwelt ist das Herzstück von Ski Amadé, Österreichs größtem Skivergnügen. Wer seinen Skiurlaub in vollen Zügen genießen möchte, hat hier die Wahl zwischen 270 Bahnen und Liften.

 

Lasse dich auch im Sommer von der österreichischen Bergwelt verzaubern.

Die Sommerbergbahnen bringen dich sicher und bequem in luftige Höhen und ermöglichen dir eine Familienwanderung ohne anstrengenden Aufstieg.

Entdecke, was die Salzburger Sportwelt so alles an Schönheiten zu bieten hat: Kristallklare Bergseen wie den Jägersee oder Tappenkarsee, atemberaubende Schluchten wie die Liechtensteinklamm, majestätische Bergpanoramen wie das Dachsteinmassiv.

 

Zudem bietet die Region auch immer wieder interessante kulturelle, sportliche, volkstümliche und populäre Veranstaltungen. Zudem befinden sich viele beliebte Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele in der Ferienregion und der umliegenden Umgebung des Salzburger Landes.

Flachau ist im Winter beispielsweise ein bekannter Ski- und Après Ski-Ort, im Sommer überzeugt der Ort mit einem tollen Aktivangebot. Wagrain-Kleinarl bietet im Sommer mit Wagraini's Grafenberg ein perfektes Angebot für Familien, während im Winter der Absolut Park in Kleinarl als Mekka für Snowboarder und Freeskier gilt.

St. Johann-Alpendorf kombiniert einen Urlaub in den Bergen mit städtischem Charakter, in Radstadt, umrahmt von der historischen Stadtmauer, erlebt man auch den historischen Hintergrund.
Altenmarkt-Zauchensee ist im Winter ein Hotspot für Skifahrer und Freerider, während im Sommer kulturelle Angebote und Angebote für Familien im Vordergrund stehen.

Eben, der kleine, aber feine Urlaubsort, ist Sommer wie Winter ideal für Ruhesuchende und Filzmoos ist neben der Lage am Fuße der Bischofsmütze auch für sein romantisches Ambiente bekannt.

Mehr Infos zur Urlaubsregion Salzburger Sportwelt
finden Sie unter

WWW.salzburgersportwelt.COM

01_winterinder_salzburgersportwelt-_c_michael_groessinger_fotografie.jpg
02_huettenessen_c_salzburgersportwelt.jpg
03_rodel_gaudi-_c_salzburger_sportwelt-ikarus.jpg
04_adventwanderung_c_tvb-radstadt.jpg
05_pisten-carving-_c_salzburger_sportwelt-groessinger.jpg
01_winterinder_salzburgersportwelt-_c_michael_groessinger_fotografie.jpg
02_huettenessen_c_salzburgersportwelt.jpg
03_rodel_gaudi-_c_salzburger_sportwelt-ikarus.jpg
04_adventwanderung_c_tvb-radstadt.jpg
05_pisten-carving-_c_salzburger_sportwelt-groessinger.jpg

Unsere Vorteile auf einen Blick

provisionsfrei buchen

Salzburg auf einen Blick

geprüfte Edelweißqualität

gastfreundliche Betriebe

 

icon edelweiss icon edelweiss icon edelweiss icon edelweiss icon edelweiss

 

Unsere Edelweiß

Endlich wieder Urlaub

im Salzburgerland

Das Salzburgerland und seine 1000 Geschichten

Krokus

Salzburger Dialekte

EIN MUNDARTGEDICHT ZUR FRÜHLINGSZEIT

 

So vielseitig wie das Land selbst und die Menschen die hier leben sind auch die Dialekte und Ausdrücke im SalzburgerLand. Also, wenn man als Gast durch das Land reist, muss man wohl jeden Tag aufs Neue eine „andere Sprache“ lernen und so ist ein Mädchen einmal ein Dirndl und dann wieder ein Diandl.

Mehr erfahren

Natur tanken in Salzburg

Natur tanken

IM SALZBURGERLAND

 

Wenn ich Ruhe tanken möchte, gehe ich einfach raus in die Natur, am liebsten allein. Es tut wahnsinnig gut, ein bisschen Abstand zum normalen Alltag zu gewinnen und alles, was einen nervt, hinter sich zu lassen. Man wird dabei so richtig frei im Kopf und spürt, wie leicht und locker auf einmal alles wird.

Mehr erfahren

Freilichtmuseum Großgmain

Anno Dazumal

VOM „FREMDENZIMMER“ ZU DEN ALPINEN GASTGEBERN

 

In den Bauernhöfen hat es auch früher schon ein „schönes“ Zimmer gegeben, welches an „Fremde“ vermietet wurde. Viele waren auf der Durchreise, manche kamen jedoch extra auf Sommerfrische nach Salzburg. Das war wohl der Anfang des Tourismus in unserem Land.

Mehr erfahren

Brauchtum & Tradition

Brauchtum & Tradition

VOM PALMESEL BIS ZU DEN

RAUHNÄCHTEN
 

Brauchtum und Tradition wird in Salzburg ganz großgeschrieben. Sie haben ihren festen Platz im Jahreskreis. So kann es schon einmal passieren, dass man als Gast am Palmsonntag mit dem Satz: „Guten Morgen Herr Palmesel!“ begrüßt wird, weil man als letzter im Haus aufgestanden ist.

Mehr erfahren

Alpine Gastgeber | Frühstück | © David Innerhofer

Regionaler Genuss

„MMMH – ES GIB NIX BESSAS

WIA WOS GUATS!“

 

Von diesem Spruch sind auch wir, die Alpinen Gastgeber überzeugt. In unseren Häusern gibt es daher für die Gäste nur das Beste. Wir sind uns sicher, dazu gehört vor allem den Tag mit einem reichhaltigen Frühstück und hochwertigen, regionalen Produkten zu starten.

Mehr erfahren

Spielezeit

Spielezeit!

WAS HABEN WIR DA GELACHT

 

Papa, weißt du noch wie oft wir Fuchs und Henne gespielt haben und wie ich als Fuchs immer gewonnen habe .... Mamas Lieblingspiel war Bauernroulette. Am schönsten war es, wenn wir 'Mensch ärgere dich nicht' spielen konnten und die ganze Familie, auch Oma und Opa, mitgespielt hat.

Mehr erfahren

Vanillekipferl

Weihnachtskekse backen

EINE SCHÖNE TRADITION IM ADVENT

 

Die typischen Salzburger Rezepte für Weihnachtskekse sind meist einfach in der Zubereitung. Über zahlreiche Generationen wurden die Rezepte in den Familien weitergegeben und die süßen Sünden dürfen natürlich bei keiner Adventjause fehlen.

Mehr erfahren

Schneedecke in Salzburg

Lieber Winter!

ICH SPÜR DICH SCHON

 

Es ist zwar erst Oktober, aber heute hast du unsere Bergspitzen schon wunderbar angezuckert und ein leichter Schneewind weht uns auch hier im Tal um die Ohren. Das ist nicht unangenehm und kalt, sondern es entfacht eine Sehnsucht in uns Gastgebern.

Mehr erfahren